Pierre Gimonnet & Fils Cuvee Special Club Oger 2015

$64.15

Availability: En stock


Die Kraft und Mineralität eines Champagne Grand Cru Extra Brut von Oger.

- +

Dies ist ein parzellenweise zusammengestellter Champagner, der jedoch ausschließlich aus dem Grand Cru d'Oger stammt, der zu 100 % mit der Rebsorte Chardonnay bepflanzt ist. Es handelt sich um einen Extra Brut, der also ausschließlich aus der Côte des Blancs stammt.

Die gesamte Weinlese erfolgt von Hand und die Produktion für diesen wunderbaren Jahrgang 2015 beträgt 5200 Flaschen.

Die Farbe ist glänzendes blasses Gelbgold.

In der Nase wie im Mund: weiße Frühlingsblumen auf Akazienblüten, Apfelbäumen, Weinbergpfirsichen, gefolgt von feinen Spitzen von Brioche, Brötchen, gerösteten und süßen Mandeln.

Am Gaumen ist er vollmundig, cremig und seidig, mit einer leichten Mineralität, die von sehr schönen Zitrusnoten umhüllt ist, wie Zitrone aus Menton, Litschi oder Bergamotte aus Süditalien.

Eignet sich hervorragend als Aperitif zu Räucherlachs-Maquis, als Vorspeise zu Gänselebermedaillons mit schwarzen Quercy-Trüffeln, zu gegrillten Meeresfischgerichten wie Wolfsbarsch oder Rotbarbe oder in Butterbeerensauce zu Steinbutt oder zu Süßwasserfischen wie Hecht oder Forelle.

Glückliche Ehe auch mit einemKuchen mit Zartbitterschokolade oder karibische Kaffee- oder Kokosnuss-Mignardises.

Genießen Sie ihn bei 10 bis 12 °C, aber nicht darunter, um die Aromen und Düfte dieses außergewöhnlichen Champagners nicht abzutöten, den man im Keller mit liegender Flasche, geschützt vor Licht und Lärm, bei einem optimalen Feuchtigkeitsgrad von 70 % reifen ließ.

Er ist auch ein Wein, den man 15 Minuten vor dem Servieren in eine Karaffe dekantieren und in den Kühlschrank stellen sollte.

Format : 750ml
Degré d'alcool : 12°
Appellation : Champagne Grand Cru
Millésime : 2015
Cepages : 100% Chardonnay

Um 1750 findet man in den Archiven die Spuren von Gimonnets als Winzer in der Champagne.

Erst um 1935 begann Pierre Gimonnet mit der Weinherstellung von Maison Pierre Gimonnet. Michel, Sohn von Pierre, kehrte 1955 nach Hause zurück. Heute führen Olivier und Didier Gimonnet, ein Erbe in dritter Generation, ein Know-how von fast drei Jahrhunderten, das Haus.

Es ist eines der seltenen Champagnerhäuser, das nur in Chardonnay auf 28 Hektar, an der prestigeträchtigen Côte des Blancs an der Montagne de Reims und auch ausschließlich in Premier Crus gepflanzt ist: Vertus und Cuis, wo das Haus genau liegt in Grands Crus: Cramant, Chouilly und Oger.

5 1

Best sales that customers also appreciated