Chateau Pape Clement 1999 Pessac-Leognan Grand Cru Classe

$130.18 $130.18
$130.18

4.3/5   (2 critiques)

Availability: En stock


Grand Cru Classé de Graves.

- +
Ein sehr schönes Jahr für diesen 1999er, Grand Cru Classé de Pessac Léognan, der sich in unmittelbarer Nähe der Châteaux Haut Brion und Mission Haut Brion befindet.
Das Bouquet, ein wahrhaft lebendiges Konzert auf verschiedenen kleinen roten Früchten wie Cassis und Brombeere mit einer sehr schönen Präsenz von Gewürzen und hellem Virginia-Tabak.
Die Tannine sind sehr strukturiert und seidig, der Gaumen ist elegant und konzentriert.

Übrigens betrug der Ertrag in diesem Jahr nur 3.700 Flaschen pro Hektar, was die extreme Kraft und Konzentration dieses Weins in Bezug auf Geschmack und Duft nur zum Teil erklärt.

Die Robe ist ein funkelndes Purpurrot.

Ein Lagerwein, dessen Höhepunkt zwischen 2021 und 2030 liegen sollte. Die Flasche liegt im Keller, geschützt vor Licht und Lärm, bei einem optimalen Feuchtigkeitsgrad von 70 %. Sollte von Zeit zu Zeit verkostet werden, um seine Entwicklung bis zum Höhepunkt zu messen.

Am besten am Vortag dekantieren, damit er Zeit hat, sich zu entfalten und seine explosiven qualitativen Nuancen von Geschmack und Duft zu entfalten.
Format : 750ml
Appellation : Pessac-Léognan
Millésime : 1999
Couleur : Rouge
Classification : Grand Cru Classé de Graves

Ende des 13. Jahrhunderts erhielt Bertrand de Goth von seinem Bruder Bréaud de Goth für seine Ernennung zum Erzbischof von Bordeaux ein Anwesen in Pessac, bestehend aus Land, Wäldern, aber vor allem Weinreben. Bertrand de Goth wurde 1305 zum Papst gewählt und nahm den Namen Clément V an und nannte seine Domäne daher "Pape Clément".

Dieses Château kann stolz darauf sein, seit mehr als 7 Jahrhunderten Wein zu produzieren.

Der Weinberg erstreckt sich über einen Boden, der zu 60% aus einer Kiesschicht auf einem Kalksteinuntergrund und zu 40% aus einer feinen Kiesschicht auf einem Kalksteinsubstrat besteht.

Der Weinberg umfasst eine Fläche von 36 Hektar mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren für die Roten und 18 Jahren für die Weißen. Die Produktion beträgt je nach Jahrgang rund 130 Fässer für Rot und 11 Fässer für Weiß, also 155.000 Flaschen für Rot und 13.000 Flaschen für Weiß bei einer durchschnittlichen Ausbeute von 3.500 Litern.

Rebsorte für den Rotwein: Cabernet Sauvignon 58 %, Merlot Noir 40 % und Petit Verdot 2 %.

Rebsorte für Weiß: Sémillon 45%, Sauvignon 45% und Muscadelle 10%.

Die gesamte Ernte erfolgt manuell und der Wein reift vollständig in Fässern, von denen 70 bis 100 % in neuen Eichenfässern aus Zentralfrankreich 12 Monate für den Weißen und 18 Monate für den Roten vor der Abfüllung gelagert werden.

Evaluation des critiques Moyenne : 4.3/5 (2 avis)
Revue du Vin de France 16/20
Jean-Marc Quarin 91/100
4.3 2

Best sales that customers also appreciated